Mittwoch, 03. Juli 2024

Kulturufer: Kreativ, verspielt mit vielen Neuheiten

Das 38. Kulturufer Friedrichshafen bespielt von Freitag, 26. Juli bis Sonntag, 4. August zehn Tage lang die Uferpromenade und den Uferpark: Mit Aktionswiese, Jugend-KULT-Ufer, Open-Air-Kino, Kunsthandwerkermarkt und einem umfangreichen Programm in den beiden Zelten.
Gruppenfoto (Foto: Stadt Friedrichshafen)
Voller Vorfreude aufs 38. Kulturufer Friedrichshafen (v. l. n. r.): Regine Ankermann (culturverein caserne), Ines Weber (Amtsleiterin Soziales, Familie und Jugend), Cathrin Batzner (Verantwortliche für Märkte und Veranstaltungen bei der Stadt Friedrichshafen) und Daniel Schweizer (Kulturbüro)

„Das Kulturufer hat es auch im 38. Jahr geschafft, sich neu zu erfinden, es wird bunt, spannend und vielfältig“, freut sich Bürgermeister Andreas Hein. „Unser überregional bekanntes und beliebtes Festival gehört völlig zu Recht für Häflerinnen und Häfler, für Heimkehrende und wiederkehrende Gäste zum Sommer wie Sonne, Eis und gute Laune.“ 

Aktionswiese: Spielehaus & Spielbus, Wissenswerkstatt und Zeppelin Museum

Auf der Aktionswiese gibt es in diesem Jahr kostenlose Mitmach-Programme von mehreren Partnern von Samstag, 27. Juli bis Sonntag, 4. August täglich von 13 bis 18 Uhr: Spielehaus und Spielbus sind von Samstag, 27. Juli fünf Tage lang bis Mittwoch 31. Juli mit Werkstätten, Mitmachzirkus und Spielstationen dabei, außerdem gibt es eine Zauberschmiede von 28. bis 31. Juli und die Recyclingwelt Tetra Town von 29. bis 31. Juli.

Die Wissenswerkstatt „wiwe“ baut von Montag, 29. Juli bis Freitag, 2. August mit Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren Propellerfahrzeuge: Aus Pappe, Elektromotor und Propeller entsteht ein Fahrzeug, das selbstständig fahren – und natürlich auch nach Lust und Laune bemalt werden kann. 

Als Gastpartner kommt in diesem Jahr erstmals das Zeppelin Museum auf die Aktionswiese: Passend zur aktuellen Ausstellung „Choose your Player. Spielwelten von Würfel bis Pixel“ wird sich von Samstag, 27. Juli bis Sonntag, 4. August täglich von 13 bis 18 Uhr alles um das Thema Spiele(n) und Basteln drehen.

Jugend-KULT-Ufer mit MOLKE und Musikschule plus Straßenkunst

Auch beim Jugend-KULT-Ufer gibt es Neuigkeiten: Erstmals ist die Musikschule für das Band-Programm auf der Musikmuschel verantwortlich. An sechs Kulturufer-Tagen treten insgesamt zwölf Bands auf. An den weiteren vier Kulturufer-Tagen erobert dann die Straßenkunst die Bühne der Musikmuschel. Die Straßenkunst ist selbstverständlich auch wieder an den verschiedenen Spielorten verteilt übers Festivalgelände und zusätzlich noch bei der Matinee zu finden. Schwerpunkt des diesjährigen Straßenkunst-Programms liegt auf Clowns und dem Skurrilen. 

Die MOLKE wird wieder vor der Musikmuschel mit ihrem täglichen Kreativangebot, Jugendcafé und ALOA-Bar dabei sein. Neu im MOLKE-Angebot ist eine Social-Media-Foto-Ralley übers Kulturufer mit tollen Preisen.

Open-Air-Kino mit fünf Filmen

Auf laue Sommerabende hoffen Kulturufer-Team und culturverein caserne e. V. an den fünf Open-Air-Kino-Abenden ab Dienstag, 30. Juli, jeweils 20.30 Uhr. Auf der Wiese des Häfler Uferparks nahe der Musikmuschel gibt es eine vielfältige Mischung an Filmen für stimmungsvolle Kino-Abende.

Kunsthandwerkermarkt mit neuen und bewährten Ständen

Viel zu entdecken gibt es an allen zehn Kulturufer-Tagen auf dem Kunsthandwerkermarkt: Neben beliebten und altbekannten Händlern und Kunsthandwerkern sind auch einige neue Stände dabei mit Afro-Dirndl, Damastmessern, Fair Fashion und vielem mehr.

27 Veranstaltungen im Großen und im Kleinen Zelt

Auf insgesamt 27 Zeltveranstaltungen darf sich das Kulturufer-Publikum schon jetzt freuen – und am besten gleich Karten im Vorverkauf sichern: Abends laden renommierte Ensembles, Bands sowie Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichster Genres zu Konzerten, Tanz-Shows, Theatervorstellungen oder Kabarett ein. Die Nachmittage im Kleinen Zelt gehören wieder ganz dem Kinderprogramm.

Wie seit einigen Jahren allgemein in der Veranstaltungsbranche registriert wird, werden auch beim Kulturufer die Tickets kurzfristiger gekauft. Das Stammpublikum hat sich dennoch bereits viele Plätze gesichert beim NN Theater, der akrobatischen Zirkusgruppe Gravity & Other Myths oder bei den Komikern Wigald Boning und Alfons. Hier sind nur noch wenige Tickets erhältlich. Im Konzert-Bereich sind die Ticketkontingente noch nicht ganz ausgeschöpft.

Damit möglichst viele Menschen wieder die Vielfalt des Kulturufers erleben und sie kulturell und gesellschaftlich teilhaben können, gibt es zahlreiche kostenfreie Angebote sowie günstige und ermäßigte Tickets.

Weitere Informationen

Die Veranstaltungen in den Zelten und das Open-Air-Kino kosten Eintritt. Der Zugang zum Festivalgelände ist kostenfrei. Ebenso die Angebote der Aktionswiese, des Jugend-KULT-Ufers und die Shows der Straßenkünstlerinnen und Straßenkünstler. Das vollständige Programm ist zu finden unter www.kulturufer.de.

Kartenservice, Tickets und Vorverkauf

Kulturbüro Friedrichshafen 
Tel. 07541 203-3333
Mo., Mi., Fr. 8 – 12 Uhr und Do. 8 – 16 Uhr

Tourist-Information Friedrichshafen
Tel. 07541 203-55444
Mo. – Fr. 9 bis 18 Uhr, Sa. 8 – 13 Uhr (keine telefonische Beratung)

Online-Buchung

Tageskasse Kulturufer

Die Kasse ist ab dem 26. Juli täglich ab 13 Uhr geöffnet. Vorbestellte Karten können am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Tageskasse abgeholt werden. Tageskasse Telefonnummer: +49 151 4631 8256

Open Air Kino

Karten für das Open Air Kino sind am Veranstaltungstag an der Tageskasse erhältlich. Bei Regen entfällt die Vorstellung. 

Allgemeine Informationen:
Kulturbüro Friedrichshafen 
Tel. +49 7541 203-3300
www.kulturbüro.friedrichshafen.de